Fun Facts über mich

40 Dinge über mich

Judith "Sympatexter" Peters hat dazu aufgerufen, fun facts über sich zu verbloggen. Es hat wirklich Spaß gemacht in der Vergangenheit zu gruschteln (wühlen) und zu erkennen, was man schon alles erlebt hat. Aber lies selbst - ungewöhnliche, witzige und stinknormale Dinge über mich. 

  1. Ich bin 1981 geboren und habe dieses Jahr die 40er Schallmauer durchbrochen 🚀, daher gibt es heute 40 Facts über mich
  2. Ich bin Widder und das merkt man (sagt man mir, irgendwas mit Dickkopf und ungeduldig)
  3. Ich spiele den Türkischen Marsch blind auf dem Klavier, halb so wild die Hälfte der Tasten sehe ich auch mit offenen Augen nicht (siehe Punkt 5).
  4. Als Kind war ich sehr häufig mit Bronchitis und Lungenentzündung krank. Vermutlich deshalb beschäftige ich mich seit meiner Jugend mit dem Thema Gesundheit.
  5. Ich sehe auf dem einen Auge nicht aktiv (das nennt sich Amblyopie). Daher sehe ich die Welt nicht 3D, kann dennoch erstaunlich gut Bälle fangen. 
  6. Ich habe mir in Vorbereitung der Aufnahmeprüfung fürs Sportstudium einen Schwimmtrainer genommen, der mir beigebracht hat, mit dem Kopf unter Wasser zu gehen – heute habe ich den Rettungsschwimmer Silber 🏊‍♀️
  7. Ein Hauptgrund mit dem Imkern zu beginnen war, weil ich meine Angst vor Wespen und Bienen loswerden wollte. Hat teilweise geklappt. Wespen mag ich noch immer nicht, aber ich renne nicht mehr panisch um den Restauranttisch. 
  8. Ich bin mit dem Rad durch Neuseeland gefahren, von Nord nach Süd. Und auf dem Jakobsweg, über die Pyrennäen bis nach Santiago di Compostella, großteils alleine, weil meine spanische Reisepartnerin doch lieber den Bus genommen hat. Ich hatte vorher einen Spanischkurs gemacht, aber in Nordspanien sprechen sie Katalan, haha. 
  9. Ich habe in den Sommerferien mal bei Schlecker gearbeitet (ich sagte doch bereits, dass ich alt bin. Schlecker war ein Drogeriemarkt). Dort lief im Werbefernseher "Walking on sunshine" in Dauerschleife, ich hasse dieses Lied bis heute. Andere tolle Nebenjobs: Bäckereiverkäuferin; als Radkurier Briefe zustellen; Radreiseleitung; Empfangsdame im Kongresszentrum; Zuarbeit für eine Speakerin; Aquajoggingkurse; Walkingkurse. 
  10. In einem Praktikum in der Sporttherapie für übergewichtige Kinder sind wir mit einer Gruppe Skifahren gegangen (keine Aaahnung was uns da geritten hat). Ein Kind habe ich den Berg runtergebracht, indem ich mich hinter ihm an seine Stöcke gehängt habe und im Pflug gebremst habe wie blöd. Das Kind war deutlich! schwerer als ich. 
  11. Ich habe als Jugendliche mal meinen West Highland Terrier in einem Wäschekorb auf dem Gepäckträger auf eine Radreise mitgenommen. Meine Ausrüstung hatte ich in einem großen Rucksack auf dem Rücken 🙄
  12. Ich kann verdammt schnell tippen
  13. Meine beiden Kinder habe ich zu Hause geboren. Ich hatte mehr Angst vor dem Krankenhaus als vor der Geburt. Danke an meine Hebamme Denise!
  14. Ich tanze seit 20 Jahren mit meinem Mann, verheiratet sind wir 12 Jahre.
  15. Ich habe als Jugendliche mal bei einem Survival-Wochenende mitgemacht, bei dem es nachts an die 0 Grad gegeben hat. Ich hatte nur einen leichten Sommerschlafsack. Das war nicht lustig.  
  16. Als Kind habe ich zweimal unser Wohnmobil (und mich) gerettet: Einmal wäre es fast abgestürzt, weil die Handbremse nicht angezogen war, ein anderes Mal hat ein Küchentuch über dem Gaskocher Feuer gefangen 😬
  17. Ich trage auch im Sommer Wollsocken falls nötig. Ich habe beschlossen, mich zu wärmen, wenn mich friert, und es friert mich oft. Daher wohl auch meine Liebe zu Mützen, Hüten und Buffs (über den Kopf verliert man viel Wärme).
  18. Ich habe nur noch Minimalschuhe im Schuhschrank (siehe mein anderes Projekt "Bequeme Kleidung")
  19. 1,5 Jahre habe ich in einer WG gelebt (2 Frauen, 1 Mann), in der die Dusche in der Küche war. Internet gab es nur im Rechenzentrum der Uni, gegessen habe ich oft beim Chinesen Reis süß-sauer für 1,50€. Das waren Zeiten.  
  20. In unserer Spülmaschine sind deutlich mehr Einmachgläser als Trinkgläser. Wir machen alle Marmelade selbst, wir verbrauchen viel von unserem eigenen Honig, selbstgemachte Tomatensoße, Kakao – alles in Gläsern.
  21. Ich bin introvertiert, mag gerne 1:1 Gespräche und brauche eine ruhige Umgebung
  22. Ich habe noch kein einziges Mal geraucht. Ich war als Kind so viel an der Lunge krank, mir war klar, dass Rauchen überhaupt nicht gehen würde. Mittlerweile bekomme ich einigen Rauch beim Imkern ab 🙄
  23. Meine Coachingausbildung dauerte ein ganzes Jahr. An den Präsenzterminen haben meine Eltern und mein Mann die damals noch kleinen Kinder betreut
  24. Meine Doktorarbeit (Sportwissenschaft) habe ich teilweise in Bäckereien und Cafes geschrieben. Ich habe mit Baby promoviert. Einmal die Woche kam meine Mutter, und zwischen den Stillzeiten bin ich ins Café, weil in der kleinen Wohnung das Baby die Milch gerochen hätte. Eine krasse Zeit, denn gleichzeitig haben wir unser Haus gebaut.
  25. Wir haben drei Hühner im Garten, Rasse deutsches Zwerg-Lachshuhn (so süß!). Sie heißen Helga, Pünktchen und Tackleberry (wie der eine aus Police Academy). Huhn Brave wurde letztes Jahr am hellichten Tag vom Fuchs gestohlen. Die plusminus 10 Hühner in einem Grundstück außerhalb haben keine Namen, siehe Nr. 28
  26. Nach dem zweiten Kind hatte ich eine Rektusdiastase (Bauchmuskeln weichen auseinander). Dadurch bin ich auf meine Lehrerin Katy Bowman gestoßen und seither hat sich mein Denken über Sport und Bewegung krass verändert. Die Rektusdiastase ist übrigens weg!
  27. Ich bin ein Schoko-Junkie. Mittlerweile haben wir fast nur 85%  Schokolade, da kann selbst ich nicht so viel von essen.
  28. Ich bin am Herausfinden, ob es für mich okay ist, Tiere zu essen. Ich versuche mich darin, selbst Hühner zu schlachten. Auch bei einer Schaf-Hausschlachtung war ich schon dabei. Mein bisheriges Fazit: Es ist schlimm für mich, ein Tier zu töten, das ich gefüttert habe. Aber ich kann es essen. Die Dankbarkeit für ein Stück Fleisch wächst enorm.
  29. Meine Motivation nähen zu lernen: Ich wollte das Taufkleid meiner Tochter nähen. Hat geklappt. Zu der Zeit hatte ich ein paar Tage eine Haushaltshilfe, weil ich wegen eines krassen Magen-Darm-Infekts Infusionen bekam. Sie konnte nähen und hat mir die ersten Schritte gezeigt.
  30. Ich habe eine Allergie gegen Kleidung, die länger im Kleiderschrank lag (also Pullis nach dem Sommer). Seit ich das berücksichtige, geht es mir gesundheitlich deutlich besser.
  31. Ich habe mir mit 39 die ersten Ohrlöcher stechen lassen
  32. Ich bin schonmal im November im See geschwommen (mit Neoprenanzug). Wenn man eine Flasche warmes Wasser in den Neo kippt, kommt man sogar gut rein. 🥶
  33. Nach einer Woche Schüleraustausch in Besançon habe ich auf französisch geträumt. Heute habe ich es verlernt, weiß dafür manchmal nicht, ob ich gerade etwas auf englisch oder deutsch gelesen habe.
  34. Ich hatte nur einmal, zum Schulanfang, kurze Haare
  35. Wir kümmern uns um 6 Bienenvölker. 4 würden mir auch reichen. Denn ich will auch noch 2 Milchschafe 😆
  36. Ich bin ehrenamtlich als Schwimmlehrerin tätig
  37. Seit letztem Jahr backe ich unser Brot mit Sauerteig (ohne Hefe). Eigenes Brot machen wir seit 14 Jahren.
  38. Meine Lieblingsserie als Kind/Jugendliche: Bonanza. Mit 18 war ich am Drehort. Heute haben wir keinen Fernseher mehr sondern eine Kombi aus Beamer und Leinwand und für Serien habe ich keine Zeit.
  39. Wenn ich ein Junge geworden wäre, hätte ich Thomas geheißen. So heißt jetzt mein Mann. Und seine Schwester heißt Silke, wie ich. Wir haben eine Zeit lang beide Dr. Silke Schäfer geheißen, mancher Brief wurde falsch zugestellt.
  40. Einige der Sportarten, die ich außerhalb des Sportstudiums schonmal gemacht habe: Aerobic, Bouldern, Paartanz, Zumba, Slacklinen, Ninja Sport, Skifahren, Snowboarden, Aikido, Triathlon (alles zum Spaß). Ich weiß noch, wie ich als Sportstudentin gedacht habe: Ich verstehe nicht, warum die Leute keinen Sport machen oder gleich wieder aufhören.
    Heute weiß ich es. Manchmal beantwortet einem das Leben eine Frage besser als zig Studien.

Wenn du bis hierhin gelesen hast - wow, danke! 

Mehr über mich gibt es hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicole (Montag, 19 Juli 2021 14:48)

    Ninja-Sport hört sich einfach super an! Wir sind uns bestimmt schon über den Weg gelaufen, entweder beim Schlittschuhlaufen, beim Schwimmen, in Neuseeland oder beim Tanzen �. Großartig deine Einblicke ins Leben �.